logotype

Was fressen Pferde?

What Do Horses Eat

Was fressen Pferde?

Weidegras und zarte Pflanzen

Pferde gedeihen bei einer Ernährung, die hauptsächlich aus Weidegras und zarten Pflanzen besteht. Als natürliche Weidetiere verbringen Pferde den Großteil ihrer Zeit mit dem Verzehr von frischem Gras, das den Großteil ihres Nährstoffbedarfs deckt und aufgrund des Siliziumgehalts die Zahngesundheit fördert. Es ist wichtig für Pferdebesitzer, hochwertige Weiden zu erhalten, da dies die natürlichste und vorteilhafteste Fütterung ist. Es ist wichtig zu beachten, dass:

  • Ursprüngliche Pferde sind darauf angepasst, auf minimalen Weideflächen zu gedeihen.
  • Die Überfütterung mit frischem Gras kann bei Hauspferden zu Fettleibigkeit und anderen Gesundheitsproblemen führen.
  • Mäßigung ist der Schlüssel zur Vermeidung von Zuständen wie Hufrehe bei der Ernährung eines Pferdes.

 

Heu

In Regionen oder Jahreszeiten, in denen Weidegras nicht leicht verfügbar ist, ist Heu ein Grundnahrungsmittel in der Ernährung eines Pferdes. Pferdebesitzer müssen hochwertiges Heu beschaffen und dessen Nährstoffgehalt testen lassen. Dies stellt sicher, dass eventuelle Mängel durch Ergänzungsmittel behoben werden können. Überlegungen zur Heufütterung umfassen:

  • Eingeschränkter Zugang für leichtfuttrige Pferde, um Gewichtsprobleme zu vermeiden.
  • Sicherstellung, dass das Heu frei von Schimmel und Staub ist, die Atemprobleme verursachen können.

 

Getreide

Getreide ist ein häufiger Bestandteil im Pferdefutter, besonders für bestimmte Gruppen wie Leistungspferde oder solche mit höherem Energiebedarf. Hafer, Mais und Gerste sind bei den meisten Pferdebesitzern beliebte Wahlmöglichkeiten. Allerdings ist es entscheidend, die Getreideaufnahme auszubalancieren, da eine Überfütterung zu Verdauungsproblemen führen kann. Wichtige Punkte zur Getreidefütterung:

  • Getreide sollte in kontrollierten Mengen gefüttert werden, um Kolik oder Hufrehe zu vermeiden.
  • Sie sind weniger faserig als Gras, benötigen weniger Kauzeit und können zu Zahnproblemen führen.

 

Konzentrierte Mischungen

Konzentrate sind formuliert, um die Hauptdiät aus Heu und Gras zu ergänzen und Energie, Vitamine und Mineralien bereitzustellen. Sie sind besonders vorteilhaft für:

  • Säugende Stuten
  • Junge Pferde

 

Arbeits- oder Leistungspferde

Hier einige Spezifikationen:

  • Konzentrate enthalten typischerweise Getreide, Melasse, Rübenschnitzel und Leinsamen.
  • Individuelle Mischungen können je nach Anzahl der Pferde und spezifischen Nährstoffanforderungen formuliert werden.

 

Salz und Mineralien

Es ist wesentlich, Salz und Mineralien in die Ernährung eines Pferdes einzubeziehen, entweder gemischt in Konzentraten oder separat bereitgestellt:

  • Salzblöcke oder loses Salz sollten verfügbar sein, damit Pferde nach Bedarf konsumieren können.
  • Der Elektrolythaushalt kann durch den Zugang zu Mineralstoffergänzungen aufrechterhalten werden, besonders bei unterschiedlichen Wetterbedingungen.

 

Leckerbissen

Während Leckerbissen eine ausgezeichnete Möglichkeit sind, eine Bindung zu einem Pferd aufzubauen, sollten sie in Maßen gegeben werden, um Gesundheitsprobleme zu vermeiden. Sichere Leckereien umfassen:

  • Karotten und Äpfel (in geeignete Größen geschnitten, um Erstickungsgefahr zu vermeiden).
  • Kommerzielle Pferdeleckerbissen sind für ihre Ernährungsbedürfnisse ausgelegt.
  • Zuckerhaltige Leckereien und alles, was nicht typischerweise in der Ernährung eines Pferdes vorkommt, sollten vermieden werden.

 

Wasser

Zugängliches, sauberes Wasser ist entscheidend für die Aufrechterhaltung des Verdauungssystems und der allgemeinen Gesundheit eines Pferdes. Der Verbrauch kann je nach Diät und Wetterbedingungen variieren, aber die allgemeinen Richtlinien sind:

  • Stellen Sie immer Wasser bereit, besonders wenn das Pferd eine trockene Heudiät hat.
  • Überwachen Sie Wasserquellen, um Einfrieren in kalten Monaten oder Stagnation zu verhindern.

 

Zusätzliche Ernährungsüberlegungen

Was dürfen Pferde nicht fressen?

Um die Gesundheit Ihrer Pferde zu erhalten, müssen bestimmte Lebensmittel vermieden werden:

  • Kreuzblütler (wie Brokkoli und Blumenkohl) können Gas und Blähungen verursachen.
  • Vermeiden Sie Avocados und Schokolade, da sie Substanzen enthalten, die für Pferde giftig sind.

 

Wie viel fressen Pferde?

Die Menge, die ein Pferd frisst, kann von seiner Größe, seinem Aktivitätsgrad und der Qualität seiner Diät beeinflusst werden. Typischerweise kann ein Pferd:

  • Ungefähr 1,5% bis 3% seines Körpergewichts an Trockenmasse täglich fressen.
  • Portionen sollten je nach Aktivitätsgrad und Gesundheitszustand angepasst werden.

 

Überwachung der Gesundheit Ihres Pferdes

Regelmäßige Bewertungen des Gewichts und des allgemeinen Zustands Ihres Pferdes sind entscheidend. Anpassungen der Diät sollten basierend auf den folgenden erfolgen:

  • Anzeichen von Gewichtszunahme oder -verlust.
  • Änderungen im Energielevel oder Verhalten.

 

Beratung durch Pferdeexperten

Änderungen in den Fütterungsgewohnheiten oder der Diät eines Pferdes sollten mit Fachleuten besprochen werden:

  • Ein Pferdeernährungsberater kann einen maßgeschneiderten Fütterungsplan entwickeln.
  • Regelmäßige tierärztliche Untersuchungen können helfen, Probleme frühzeitig zu erkennen und anzugehen.

 

Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Futtermittelversorgung

Für Unternehmen wie unseres, das Tierfutter in großen Mengen liefert, ist es wesentlich, hochwertige Produkte speziell für Pferde anzubieten. Wir stellen sicher, dass die meisten Pferdebesitzer Zugang zur besten Ernährung haben, um optimale Gesundheit und Leistung zu erhalten. Indem wir Futtermittel anbieten, die ein gesundes Verdauungssystem und allgemeines Wohlbefinden unterstützen, spielen wir eine entscheidende Rolle in der Pflege und Verwaltung von Pferden unter verschiedenen Bedingungen und Lebensphasen.